Pädagogische Fortbildung – EZRA

Zielgruppe: Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal

 

Dauer: 1-2 Tage 

 

Lernziele:

    • Kenntnisse über Serious Games:  Verständnis für den pädagogischen Wert von Serious Games entwickeln und die Möglichkeiten und Potenziale dieser Methode im Unterricht kennenlernen.  
    • Anwendung von Serious Games im Unterricht: Serious Games, insbesondere EZRA, gezielt im Unterricht einsetzen können, um bestimmte Lernziele zu erreichen und das Engagement der Schüler zu fördern.  
    • Verbindung von Inhalten mit spielerischen Elementen: Inhalte des Lehrplans oder spezifische Themen mithilfe von Serious Games auf eine ansprechende und motivierende Weise vermitteln können.  
    • Reflexion über den pädagogischen Wert von EZRA:   EZRA kritisch zu reflektieren und zu analysieren, welche pädagogischen Ziele das Spiel unterstützt und wie es den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler fördert.
  •  

Pädagogische Fortbildung – Serious Games mit EZRA

 

Das digitale Spiel EZRA ist ein Point&Click-Adventure, das 9- bis 12-Jährigen Gelegenheit gibt, sich spielerisch mit Möglichkeiten politischer Partizipation in Deutschland auseinanderzusetzen. EZRA entstand in Zusammenarbeit mit Jugendlichen aus Berlin-Neukölln und Fürstenwalde Spree (Brandenburg), die neben der Umsetzung politischer Teilhabe in den Disziplinen Game-Design, Grafik-Design, Programmierung und Storytelling aktiv eingebunden waren. Neben der Spielfreude zu Hause wurde EZRA für den Einsatz im schulischen Regelunterricht optimiert. EZRA erhielt bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises am 31. März 2022 die Auszeichnung für das „Beste Serious Game“. Die „Games for Good“-Gründerin Deborah Mensah-Bonsu, die bei der Verleihung den Preisträger bekannt gab, formulierte, dass es EZRA gelinge, eine komplexe Thematik auf verständliche und unterhaltsame Art und Weise zu erklären. 

Aziz Bozkurt, Staatssekretär für Schuldigitalisierung, Jugend und Familie in der Berliner Senatsverwaltung lobt: „Ezra vermittelt nicht nur auf unterhaltsame Art und Weise die Grundlagen politischer Partizipation, sondern schult die Schülerinnen und Schüler auch im Bereich Medienkompetenz. Ein tolles Spiel, auf das die beteiligten Jugendlichen stolz sein dürfen. Mögen die Schülerinnen und Schüler auch mithilfe dieses Spiels lernen, welche Gestaltungsmöglichkeit sie im öffentlichen Leben haben.“ 

Einen ausführlicheren Einblick in die Entstehung und Produktion von EZRA liefert der offizielle Blog. Darüber hinaus entstand für EZRA ein begleitendes Unterrichtskonzept zum Thema „Raumnutzungskonflikt“, welches drei Schulstunden umfasst und angebunden an den gemeinsamen Rahmenplan der Länder Berlin und Brandenburg den Einsatz von EZRA im Fach Gesellschaftslehre 5/6 verständlich vermittelt. Das Konzept, Materialien und konkrete Umsetzungsideen können hier heruntergeladen werden: EZRA Unterrichtskonzept. In einer praxisorientierten Fortbildung werden Serious Games als Unterrichtsmethode vorgestellt und am Beispiel von EZRA erprobt, sodass eine direkte Umsetzung im eigenen Unterricht möglich ist. 

Einblicke

Förderer